Eldenaer Straße 35
10247 Berlin

Telefon 030/42 260 20
News
Zollbehörde darf prüfen, ob international tätige Logistikunternehmen ohne Sitz in Deutschland das Mindestlohngesetz beachten

Das FG Baden-Württemberg erläuterte in einem Verfahren zur Erlangung vorläufigen Rechtsschutzes, die Zollverwaltung sei berechtigt, eine Prüfung zur Kontrolle des Mindestlohngesetzes (MiLoG) anzuordnen (Az. 11 V 2865/16).

Vergütung für nebenberuflich tätige Fahrer einer gemeinnützigen Einrichtung im Bereich der Altenhilfe kann steuerfrei sein

Eine von der Körperschaftsteuer befreite gemeinnützige GmbH im Bereich der Altenpflege, haftet nicht für nicht einbehaltene und abgeführte Lohnsteuer für die Vergütungen an ihre Fahrer. Die Vergütungen sind steuerfrei nach § 3 Nr. 26 EStG. So entschied das FG Baden-Württemberg (Az. 3 K 888/16).

Zurechnung von Verkäufen über die Internet-Auktionsplattform eBay

Umsätze aus Verkäufen über die Internet-Auktions-Plattform eBay sind der Person zuzurechnen, unter deren Nutzernamen die Verkäufe ausgeführt worden sind. Diese Person ist Unternehmer. So entschied das FG Baden-Württemberg (Az. 1 K 2431/17).

BFH: Keine Verlängerung des Kindergeldanspruchs über die Vollendung des 25. Lebensjahres hinaus wegen Dienst im Katastrophenschutz

Für in Ausbildung befindliche Kinder besteht nach Vollendung des 25. Lebensjahres auch dann kein Kindergeldanspruch, wenn sie sich für einen mehrjährigen Dienst im Katastrophenschutz verpflichtet haben und deshalb vom Wehrdienst freigestellt wurden. So entschied der BFH (Az. III R 8/17).

BFH: Britische sog. Claw-back-Besteuerung und Abkommensrecht

Der BFH hatte zu entscheiden, ob ein aus einer in Großbritannien belegenen Immobilie erzielter Veräußerungsgewinn durch einen korrigierten Feststellungsbescheid steuerlich berücksichtigt werden kann und wie ein ggf. zu berücksichtigender Veräußerungsgewinn in einem Feststellungsbescheid gemäß § 13 Abs. 4 Satz 1 InvStG betragsmäßig zu erfassen ist (Az. I R 55/15).


Dienstleistungen

Finanzbuchhaltung

Finanzbuchhaltung

  • Buchhaltung mit aktueller DATEV - Software
  • vom Erfassen und Kontieren der Belege bis zur Betriebswirtschaftlichen Auswertung
  • Umsatzsteuervoranmeldungen
  • Offene- Posten- Buchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung
  • Branchenvergleiche

Lohnbuchhaltung

Lohnbuchhaltung

  • Erstellung der Lohnabrechnung bis hin zum Überweisungsträger         (auf Wunsch beleglose Datenübermittlung)
  • Baulohn
  • Beantragung von Betriebsnummern
  • An- und Abmeldung der Arbeitnehmer bei den Krankenkassen
  • Teilnahme an Prüfungen durch Finanzamt und Sozialversicherungsträger
  • Anträge für Erstattung von Lohnfortzahlung bei den Krankenkassen
  • Bescheinigungen für das Jobcenter

Gewinnermittlungen

Gewinnermittlungen

  • Einnahme- Überschussrechnungen
  • Ermittlung des Aufgabegewinns bei Beendigung des Unternehmens
  • Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse (Bilanz und Gewinn - und Verlustrechnung) für alle Rechtsformen nach den gesetzlichen Vorschriften
  • Sonder- und Ergänzungsbilanzen
  • Liquidationen
  • Veröffentlichung der Jahresabschlüsse im Bundesanzeiger

Steuererklärungen

Steuererklärungen

  • Steuererklärungen vom Arbeitnehmer bis zur Aktiengesellschaft mit aktueller DATEV Software
  • Einkommensteuererklärungen inklusive Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
  • Körperschaftsteuererklärungen
  • Gewerbesteuererklärungen
  • Umsatzsteuererklärungen
  • Erklärungen zur gesonderten Feststellung von Besteuerungsgrundlagen
  • Berechnung der zu erwartenden Steuerlast bzw. Erstattungsbeträge
  • Prüfung aller Steuerbescheide
  • Änderungsanträge bzw. Einlegung von Rechtsbehelfen bei den Finanzbehörden

Gründungsberatungen

Gründungsberatungen

  • Prüfung der Tragfähigkeit eines Unternehmenskonzeptes durch Erstellung von Rentabilitätsvorschauen
  • Liquiditäts - und Kapitalbedarfspläne
  • Beratung bei der Rechtsformwahl
  • Erledigung der Anmeldeformalitäten beim Finanzamt
  • Beantragung von Umsatzsteuer- ID- Nummern
  • fachkundige Stellungnahme für die Beantragung eines Gründungszuschusses
  • Beratung zur Kleinunternehmerschaft

weitere Dienstleistungen

weitere Dienstleistungen

  • Teilnahme an Prüfungen durch die Finanzbehörde
  • Einlegung von Rechtsbehelfen bei den Finanzbehörden
  • Vertretung im Klageverfahren vor den Finanzgerichten


  • Anträge auf:
  • Anpassung von laufenden Steuervorauszahlungen
  • Erlass von Säumniszuschlägen
  • Ratenzahlung/Verrechnung fälliger Steuern
  • Aussetzung der Vollziehung
  • Vollstreckungsschutz
  • u.v.m.


  • Automatischer Erinnerungsservice für laufende Steuer- Vorauszahlungen


  • Beratung zu:
  • beschränkter Steuerpflicht von ausländischen Unternehmen
  • Doppelbesteuerungsabkommen
  • Umsatzsteuerproblematik bei Auslandsgeschäften


  • Einkommensbescheinigungen für die KiTa- Kosten -und Elterngeldberechnung, Ausländerbehörden und andere Zwecke
  • Formular EKS für Anträge auf ALG II von selbständigen Unternehmern